27.02
2008

FreeNAS 0.686.1

FreeNAS ist eine Minimal-Version der FreeBSD-Distribution auf Basis von m0n0wall und belegt 68 MB. Die Software enthält NAS-Services, wie zum Beispiel CIFS (Samba), FTP, SFTP, NFS, rsync, iSCSI, S.M.A.R.T., lokale Benutzer-Authentifizierung, Software-RAID (0,1,5) und Unison. Der Server unterstützt die Dateisysteme UFS, FAT32, Ext2/Ext3, NTFS (durch ntfs-3g Lese- und Schreibzugriff). Das Betriebssystem ist von einer Compact-Flash-Karte, USB-Stick, einer CD oder auch einer eigenen Partition auf der Hauptfestplatte bootfähig. Es wird über eine webbasierte Administrationsoberfläche über einen Client im Netzwerk gesteuert.

Außerdem kann man sich in die MS-Domain (ADS und LDAP) einbinden. Das Apple Filing Protocol (AFP) sowie Zeroconf wurden hinzugefügt.

Besonders die Web-Oberfläche ermöglicht eine einfache Konfiguraton und Überwachung des Systems.

freenasmain

Features:

  • Dateisysteme: UFS, FAT32, ext2/ext3, NTFS
  • Protokolle: CIFS (samba), FTP, NFS, SSH, rsync, iSCSI und AFP.
  • Festplattenschnittstellen: PATA (IDE) / SATA, SCSI, USB und Firewire.
  • GPT/EFI Partitionierung größer zwei TiByte möglich.
  • Netzwerkkarten: alle von FreeBSD 6 unterstützte drahtlose und drahtgebundene
  • Booten von USB Speicher
  • Hardware RAID-Controller: alle von FreeBSD 6 unterstützten
  • Software RAID 0, 1 und 5.
  • Verschlüsselung
  • Local User Authentication und Windows-Domänen
  • Unison
  • S.M.A.R.T.
  • UPnP

http://www.freenas.org/

Drucken PDF