Schlagwort-Archive: google

Google Hacks

Suche nach Diensten mit Google

Sie werden überrascht sein, welche Informationen sich bereits hinter
dem Domain-Namen verbergen. Bei der reinen Suche mit dem Befehl site
und der Eingabe Ihres URLs bekommen Sie alle Seiten angezeigt, die
Google über Sie gespeichert hat. Schließen Sie nun alle Seiten aus, die
direkt auf www.meineseite.de verweisen, so erhalten Sie alle
Sub-Domains des URLs. Viele Dienste nutzen genau diese
Gruppierungsmöglichkeiten für einen schnelleren Zugriff. Der Befehl site:internet-pro.de -site:www.internet-pro.de
offenbart so beispielsweise, dass die Internet Professionell innerhalb
ihrer deutschen Website ein Weblog betreibt und die Listings zum Heft
auch über einen separaten Link anbietet.

Eine weitere
Möglichkeit, direkt nach aktiven Diensten zu suchen, ist die
Titelzeile. Viele Administratoren lassen die Titelzeile einer
webbasierten Anwendung bei der Installation unverändert. Daran ist
natürlich nichts auszusetzen, solange die Applikation lediglich für ihr
lokales Netzwerk bestimmt ist. Durch falsche Konfiguration des
Proxyservers oder der Firewall sind die Dienste aber unter Umständen
auch im Internet sichtbar. Eine Suche über bestimmte Schlüsselbegriffe
führt meist nicht zum Ziel, Erfolg versprechend ist jedoch die Suche
nach der Titelzeile mit Hilfe des Befehls inurl.

Beliebte
Ziele für diese Art von Suche sind beispielsweise Printserver,
Netzwerkdrucker, Webkameras oder auch Webclients von E-Mail-Programmen.
Die meisten dieser Applikationen sind zwar durch Benutzer-Login und
Passwort geschützt. Wenn dieses jedoch zu einfach gewählt wurde und der
Administrator-Account unter dem gleichen Namen noch existiert, reichen
ein einfaches Skript und eine Datenbank mit Begriffen bereits aus.

In der Datenbank von Johnny Long finden Sie in der Rubrik Various Online Devices insgesamt 179 Beispiele:

http://johnny.ihackstuff.com/